Infos

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, beispielsweise organisatorische Hinweise zur Freizeit oder unsere Reisebedingungen

Das Freizeit A-Z
Im Freizeit A-Z bieten wir viele Infos, Tipps und Antworten auf die häufigsten Fragen. Unbedingt lesen! Die Inhalte des Freizeit A-Z werden mit der Buchung verbindlich anerkannt und bilden so zusammen mit den Reisebedingungen die rechtliche Grundlage Ihrer Buchung!


Der weitere Ablauf
Von der Buchung bis zum Nachtreffen – was passiert wann?


Elternseite
Die vielleicht erste Ferienfreizeit Ihres Kindes, klar dass Sie sich eine Menge Gedanken darüber machen… Wir haben dafür großes Verständnis – und bieten Ihnen auf unserer Elternseite Antworten und Entscheidungshilfen.


Infektionsschutz
Wichtige Hinweise zum Infektionsschutz für Eltern und Sorgeberechtigte – bitte vor dem Start in die Freizeit unbedingt lesen!


Reisebedingungen
Die verbindlichen Vertragsgrundlagen unserer Reisen.
Reisebedingungen herunterladen (PDF, 6 KB)


Wegbeschreibung zum Abreiseort
Die meisten Freizeiten starten und enden in Düsseldorf am DRK Landesverband (Auf'm Hennekamp 71). Sobald die Abfahrts- und Ankunftszeiten (und ggf. alternative Orte) fest stehen, werden diese in der jeweiligen Reisebeschreibung angezeigt.


Buchung

Die beste und einfachste Möglichkeit zur Buchung der Ferienfreizeit ist unsere Onlinebuchung. Sollte dieser Weg für Sie nicht möglich sein, können Sie auch ein Buchungsformular (PDF, 479 KB) herunterladen, ausfüllen und uns per Post zusenden.


Hinweis zum PDF-Format
Da die Anzeige (vor allem größerer) PDF-Dokumente innerhalb des Internet Explorers oft nicht richtig funktioniert, empfehlen wir einen anderen Browser zu verwenden oder die Dokumente erst auf Festplatte zu speichern (rechter Mausklick -> Ziel speichern unter …) und dann erst von dort zu öffnen! Zur Anzeige der Dokumente muss der kostenlose Acrobat Reader installiert sein, den Sie bei Bedarf bei Adobe herunterladen können.


Katalog
Sie möchten gerne alle Infos und Reisebeschreibungen schriftlich haben? Dann laden Sie sich doch einfach unseren Katalog herunter!

 

Für die Reisen des Jugendrotkreuzes als freier Träger der Jugendhilfe erhalten Sie in der Regel kommunale Zuschüsse. Fragen Sie bitte in Ihrem Ort zum Beispiel bei Sozial- und Jugendämtern oder dem Bürgerbüro nach.