Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit: Aktiv für die Außendarstellung

Das Jugendrotkreuz Nordrhein ist ein Verband mit vielfältigen Themen und Angeboten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – das gilt auch für die Kreisverbände und Ortsvereine in unserem Verbandsgebiet. Das Ziel der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit ist es, Informationen über dieses breite Angebot auch nach außen zu tragen.

Dazu unterstützt sie seit ihrer Gründung 2016 einerseits die hauptamtlich wahrgenommene laufende Medienarbeit des JRK Landesverbandes Nordrhein – etwa durch die Erstellung von Printmedien oder die mediale Begleitung von Veranstaltungen wie dem JRK Forum oder dem Beachcub -, andererseits sind die folgenden Aufgaben Schwerpunkte in ihrem Tätigkeitsbereich:

Vernetzung und Austausch von Erfahrungen

In der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit sind Jugendrotkreuz*lerinnen aus verschiedenen Kreisverbänden vertreten, die Erfahrungen aus unterschiedlichen Disziplinen der Verbreitungsarbeit mitbringen – teils sogar aus hauptberuflichem Kontext - und diese auch gerne teilen möchten. Sie bietet damit eine Plattform für die Vernetzung von Kreisverbänden und Ortsvereinen im JRK Landesverband Nordrhein.

Entwicklung und Durchführung von Schulungsangeboten in der Medienarbeit

Ein wichtiges Anliegen der Arbeitsgruppe ist es, das Fachwissen ihrer Mitglieder in die Fläche zu bringen. Daher hat das Team Leitfäden für die Ausbildung von Medienbeauftragten erarbeitet und Lehrmaterialien erstellt.

Bisher existieren eine Basisschulung (Themen: Berichte schreiben, Fotoaufnahmen anfertigen, Printmaterial erstellen, Infostände gestalten, Gespräche mit Interessenten führen, Rechte und Pflichten in der Medienarbeit und der Betrieb von Social Media) und ein Aufbaulehrgang (Veranstaltungen medial betreuen, Geschichten für die Werbung nutzen, Umgang mit Pressevertretern, Bilder bearbeiten, Videos drehen und schneiden, Zusatzwissen für Social Media).

Die Schulungen werden von Teamer*innen des Landesverbandes im Haus des Jugendrotkreuzes angeboten, können aber auch in den Kreisverbänden von eigenen Mitgliedern modulweise vermittelt werden. Die Leitfäden und die Materialien werden durch den Landesverband auf Anfrage bereitgestellt.

Aufbau einer Bilddatenbank für das Jugendrotkreuz

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – erst recht in der Medienarbeit. Doch häufig mangelt es an aussagekräftigen Aufnahmen, wenn etwa eine Internetseite oder ein Flyer mit Bildern bestückt werden soll. Aus diesem Grund baut das Jugendrotkreuz Nordrhein eine Bilddatenbank für interessierte Kreisverbände und Ortsvereine auf, in der professionelle Aufnahmen zu verschiedenen Themengebieten des JRK mit geklärten Urheber- und Nutzungsrechten bereitgestellt werden. Ein Zugang wird auf Anfrage bereitgestellt.

Beratung von Kreisverbänden und Ortsvereinen

Erfahrene Mitglieder der Arbeitsgruppe beraten auf Anfrage gerne JRK Kreisverbände und Ortsvereine, wie sie sich in der Medienarbeit aufstellen können und was dabei zu beachten ist.

 

 

Ansprechpartnerin:

Du möchtest Mitglied in der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit werden oder den Zugriff auf unsere Materialien erhalten? Die zuständige Ansprechpartnerin ist Michaela Haller.