Aufbau-Fortbildung „Sexualisierte Gewalt in digitalen Medien“

Ihr möchtet wissen, wie Kinder und Jugendliche auch im digitalen Raum vor sex. Gewalt geschützt werden können? Dann meldet euch jetzt zu der Aufbau-Fortbildung am 23.10.2021 an!

Fast jedes Kind in Deutschland ist ab 9 Jahren online. Das Internet ist für Kinder und Jugendliche zu einem elementaren Bestandteil ihres Alltags geworden. Nicht nur um mit Freund*innen in Kontakt zu sein, sondern auch um sich auszuprobieren und das eigenen Selbstbild zu entwickeln, sich zu informieren oder einfach Freizeit zu füllen.

Doch neben allen Vorteilen birgt das Internet auch Gefahren, insbesondere im Hinblick auf sexualisierte Gewalt. Kinder und Jugendliche werden häufig unfreiwillig mit sexualisierten Bildern oder Videos konfrontiert und Täter*innen nutzen die Anonymität der digitalen Welt, um sexualisierte Kontakte zu Kindern und Jugendlichen anzubahnen.

Der Schwerpunkt der Fortbildung liegt sowohl auf der Wiederholung des Grundlagenwissens (für alle, bei denen die 3-tägige Basis-Fortbildung schon eine Weile her ist) als auch auf dem Thema sexualisierte Gewalt in digitalen Medien. Neben theoretischem Input wird es viel Zeit für den Austausch über eigene Erfahrungen und praktische Übungen geben. Hierfür werden wir die speziell zu dem Thema neue entwickelten Übungen der Methodentasche „100% ICH“ nutzen.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: k.schnackertz@drk-nordrhein.de

Bei Fragen wendet euch gerne an Katharina Schnackertz (per E-Mail an k.schnackertz@drk-nordrhein.de oder per Telefon 0211 31 04 155).

Wichtig:
Voraussetzung für die Anmeldung zur Aufbau-Fortbildung ist eine bereits erfolgte Teilnahme an der 3-tägigen Basis-Fortbildung „Prävention von sex. Gewalt“.

Zielgruppe:
Gruppenleiter*innen, Teamer*innen, Multiplikatoren*innen, Betreuer*innen von Ferienfreizeiten und Interessierte ab einem Alter von 16 Jahren