Einführungsseminar "Zu Gast bei Henry" für Ü14

Endlich konnte der Henry Ü14 Mal wieder im HdJ stattfinden!

Bei der Ankunft im HdJ wurden wir von den Teamer*innen Bianca, Christian, Andreas und Katha herzlich Willkommen. Nach der Zimmer Aufteilung und den ersten Erforschungen von uns und den andern Teilnehmer*innen fand das Abendessen statt. Man konnte sich so schon Mal langsam den neuen Gesicherten vertraut machen und es gab sofort eine nette Gruppengemeinschaft.

Nach dem Abendessen versammelten sich alle Teilnehmer*innen im Seminarraum, dann wurde mit einer Begrüßung bzw. Vorstellungrunde gestartet. Nachdem dann alle so langsam vertraut waren, gab es eine Erwartung-/Wünscheabfrage mit der „Google-Methode“, wo sich alle Teilnehmer*innen zu ihren Erwartungen und Wünschen äußern konnten. Nachdem wir dann das Thema “Wir im JRK” bearbeitet haben, hatten wir den Kurzfilm “Die Geschichte einer Idee” geschaut. Dann wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt und behandelten in je verschieden Räumen das Thema “Kinderrechte”. Die Aufgabe wurde mit der „Luftballon Methode“ bearbeitet. Nach einer Einführung der Youthfluencer*innen-Box war der Erste Abend offiziell beendet. Es wurde aber herzlich zum Werwolfspiel eingeladen. Nicht alle nahmen das Angebot wahr, was aber auch überhaupt nicht schlimm war, denn die andern nutzten die Möglichkeit, die Youthfluencer*innen-Box zu nutzen oder sich auszutauschen.

Samstagmorgen gab es ab 8:15Uhr die Möglichkeit zu frühstücken, um 9 Uhr begann das Seminar. Das Seminar begann mit einem WUP, der von den Teilnehmer*innen angeleitet wurde. Nach dem WUP wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt und wir bearbeiteten alle in den Gruppen den Zeitstrahl der Geschichte Henry Dunants. Nach einer kleinen Pause spielten wir Memory zu den Gemeinschaften in je 3 Gruppen. Danach gab es Mittagessen, dann war auch schon die Abfahrt nach Vogelsang vorgesehen. In Vogelsang am DRK-Museum wurden wir herzlich willkommen und wir erhielten eine rundum Führung im Museum. Nach dem Museum liefen wir zum Fluchthaus, wo wir in 2 Gruppen eingeteilt wurden. Im Fluchthaus haben alle Teilnehmer*innen eine Menge Spaß gehabt und der Gemeinschaftsgeist wurde gestärkt. Nach der Ankunft im HdJ gab es Abendessen, danach einen WUP und wir starteten weiter mit dem Seminar. Wir bearbeiteten in 2-3er Gruppen einen Grundsatz der 7 Grundsätze. Wir bereiteten alle etwas dazu vor und stellten es dann allen andern Teilnehmer*innen vor. Dann gab es noch ein Jepardy und das Seminar war beendet. Abends bildeten sich ein paar Gruppen, eine davon schaute sich auf der Leinwand den Eurovision Songcontest 2022 an, andere tauschten sich in der “Chill-Area” aus.

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück und dem WUP, fingen wir mit den JRK Leitsätzen an. Dazu gab es 4er Gruppen, die jeweils 3-4 Leitsätze vorstellten. Nach dem Mittagessen gab es wieder einen WUP. Danach bekamen wir ein Phantasieland vorgestellt, wo die Föderation und das IKRK eine Rolle spielten, welches wir dann in jeweils 4er bis 5er Gruppen bearbeitet haben.

Zum Ende gab es eine Reflexionsrunde und ein anonymes Feedback mit Hilfe von Klebepunkten.

Die Zertifikate wurden verliehen und jede*r verabschiedete sich herzlich voneinander und das Seminarwochenende war offiziell beendet.