4. JRK-Bundeskonferenz in Dresden

Wenn einer eine Reise tut: Fünf Nordrheiner in Dresden gesichtet!

Alljährlich findet die JRK-Bundeskonferenz, das höchste Entscheidungsgremium des Deutschen Jugendrotkreuzes, statt. Fünf wackere Nordrheiner (Frank Danscher, Florian Riegel, Jan Meese, André Schmitz und ich) machten sich auf den Weg in den DRK-Landesverband Sachsen.

In Dresden sollten diesmal wichtige Themen abschließend geklärt werden. Zum einen die JRK-Bekleidungsfrage sowie zum anderen die Frage des Delegiertenschlüssels.

Nach dem Bericht der Bundesleitung und einem sehr emotionalen Vortrag einer Ärztin über ihre Arbeit im DRK-Krankenhaus auf Haiti nach dem Erdbeben und einem stärkenden Mittagessen ging es dann schon in eine antragsreiche Debatte.

Eigentlich waren 1,5 Stunden für die Diskussion über Farben, Verbindlichkeit und Form sowie Art der JRK-Bekleidung vorgesehen. Nach Abschluss der Diskussionen sind daraus dann 3,5 Stunden geworden. (Mein persönliches Fazit: Was für ein toller Verband, in dem ich so lange über eines meiner Lieblingsthemen Klamotten diskutieren darf!) Beantragt wurde viel - hier ein kurzer Überblick über die meist überraschend klaren Ergebnisse:

     

  • Das neue Corporate Design (kurz: CD) wurde als Farbpalette für die JRK-Bekleidung beschlossen. (46 von ca. 86 Delegierten)
  • Die Fleecejacke kann in den Farben schwarz, blau und rot angeschafft werden. Der Rücken ist frei gestaltbar.
  • Aufgrund unseres Grundsatzes der Neutralität ist jegliche Werbung auf der JRK-Bekleidung verboten.
  • Die vorhandene JRK-Bekleidung hat natürlich Bestandsschutz, der Beschluss gilt nur für Neuanschaffungen.
  • ...und der gesamte Beschluss ist verbindlich (54 von 86 Delegierten).
  • Weitere Informationen werden wir Euch bei der Landesversammlung nachreichen bzw. findet Ihr hier:
  •  

www.mein-jrk.de/themen/veranstaltungen/veranstaltungen1/buko-dresden/

Nach dieser sehr anstrengenden Diskussion begaben wir uns in das dunkle, nasse Dresden, um wenigstens einen kleinen Eindruck von dieser wunderschönen Stadt zu bekommen.

Die kure Nacht zur Entspannung brauchten wir dann auch für die folgenden Tagesordnungspunkte: Disziplinarordnung, Sachstandbericht: Kindeswohlgefährdung, Input zur Klimawandelkampagne sowie der Änderung des Delegiertenschlüssels.

Der Delegiertenschlüssel für die JRK-Bundeskonferenz wird nun alle 4 Jahre, jeweils vor einer Bundesleitungswahl, mit dem d'Hondtschen Verfahren (Verfahren wird auch in den Landtagswahlen und Kommunalwahlen angewandt) anhand der DRK-Statistik überprüft und ggf. angepasst. Danach hat der Landesverband Nordrhein zukünftig 2 Delegierte mehr und gehört somit zu den vier stärksten Landesverbänden im JRK.

Alle weiteren Themen, wie z.B. die Durchführung eines Vielfaltsprojektes sowie die anderen Beschlüsse findet ihr ebenfalls auf mein-jrk und werden Euch auf der JRK-Landesversammlung präsentiert.

Der freie Platz für das 5. Mitglied der JRK-Bundesleitung konnte auch in Dresden nicht besetzt werden, weil sich kein Kandidat für dieses Amt fand.

Nächstes Jahr geht es dann für alle Delegierten ins noch schönere Düsseldorf. Wir freuen uns schon...!

Laura Gregori