Basisschulung II - Rückblick

Bei unserer Ankunft wurden wir begrüßt und durften unsere Zimmer beziehen.
Anschließend wurde ein Foto von uns gemacht, das wir an unseren ausgefüllten Steckbrief gepinnt haben.
Nach dem Abendessen haben zwei der Teamer eine Führung durchs Haus angeboten, bei der versteckte Orte wie die Turnhalle und das Schwimmbad vorgestellt wurden. Anschließend begann der erste Themenabschnitt. Nach einem Vortrag über das Thema „Prävention sexueller Gewalt“ begann das gegenseitige Kennenlernen während einer Runde alkoholfreier Cocktails. Um 22 Uhr endete dann das offizielle Programm für den Tag und viele Teilnehmer entschieden sich noch, Sport zu machen. Nach ein paar Runden Tischtennis-Rundlauf wurde der gemütliche Teil des Abends eingeläutet.
Am nächsten Morgen starteten wir mit den Infos zu den verschiedenen Freizeiten, gingen über in Diskussionen zu ethischen Aspekten und mittags wurden wichtige Inhalte zu den unterschiedlichen Altersgruppen der Kinder-und Jugendreisen besprochen. Anschließend folgte eine Einführung in die Spielepädagogik, bevor das gemeinsame Grillen vorbereitet wurde. In Kleingruppen hatten wir Zeit Spiele auszuarbeiten, die sonntags präsentiert werden sollten.
Der Samstag war aber mit dem Grillen noch nicht beendet. Einige spielten draußen Federball, bevor es in die gemeinsame Teamsitzungen ging.
Der Sonntag fing mit einer lockeren Runde an, da die Spiele der einzelnen Kleingruppen durchgeführt wurden. Spätestens beim Spiel "Wo ist mein Ball?" war jeder Teilnehmer wach und motiviert, sogar so stark, dass noch ein paar Runden extra gespielt wurden.
Nach der guten Verpflegung wurde das Wochenende mit einer Reflexion abgeschlossen. Danach ging es ab nach Hause.