Basisschulung III - Rückblick

"Am Freitagabend trafen wir alle im Haus des Jugendrotkreuzes in Bad Münstereifel ein.

Nach einem gemeinsamen Abendessen stellten wir uns einander vor.

Darauf folgte eine Hausführung sowie ein Vortrag über die Geschichte und den Aufbau des Deutschen Roten Kreuzes und des Jugendrotkreuzes.

Dann wurden uns die Reisen vorgestellt, bei denen noch Betreuer gesucht wurden .Unsere zahlreichen Fragen wurden ausführlich beantwortet.

Im Anschluß hatten wir die Möglichkeit, bei alkoholfreien Cocktail über unsere Erfahrungen zu sprechen. Anschließend sind wir ins Bett gegangen.

Morgens nach dem Frühstück und einem kurzen Warm-up hielt Stephanie Korell einen ausführlichen Vortrag über das Thema „Sexualisierte Gewalt“. In diesem Zusammenhang referierte sie über die Definition, Zahlen, Statistiken, Täter, deren Profile sowie Präventionsmöglichkeiten.

Nach der Mittagspause und einem weiteren warm-up folgten weitere Vorträge über die Themen Aufsichtspflicht, Jugendschutz und Sexualstrafrecht. Darauf folgten mehrere praktische Übungen zu Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen und Konfliktlösungsstrategien.
Wir haben aktiv an erlebnispädagogischen Übungen teilgenommen.

Nach einem gemeinsamen Grillen folgte eine simulierte Teamsitzung, die uns auf unsere eigene Fahrt vorbereitet hat.

Am letzten Tag der Basisschulung durften wir selber ein Spiel vorbereiten und anmoderieren.

Nachdem wir unsere Sachen gepackt und gemeinsame aufgeräumt haben, endete das spannende und sehr gelungene Wochenende."

Vielen Dank an Alina Behrens für den ausführlichen Bericht!