Cross Media Day 2020 – Die Zukunft des JRK’s digital gestalten

Ob digitale Neuerungen, Social Media Innovationen, Kampagnenplanung oder die Frage, wie wir Menschen für unsere Themen begeistern – Der Cross Media Day 2020 ist so bunt und vielfältig wie die Themen selbst. Hier trifft Ehrenamt auf Hauptamt aus den unterschiedlichsten „Gliederungen“ stets mit dem gemeinsamen Ziel sich auszutauschen über das, was uns in unserer alltäglichen Arbeit bewegt, manchmal auch verzweifeln lässt oder aber auch zu Erfolgsmomenten führt.

Das Beste daran: Jeder ist gefragt. Das Barcamp als Session lädt Jeden, selbst am Veranstaltungstag selber, dazu ein Themen beizusteuern, eigene Sessions abzuhalten oder aber einfach einen Raum zum Austausch für ein bestimmtes Thema zu schaffen.

Ich war dabei und durfte am Anfang gespannt dem Vortrag von Dante Licona, Head of Social Media IFRC, folgen. Hier wurde sich unter anderem darüber ausgetauscht, welches die derzeit beliebtesten Post auf Social Media in Deutschland & weltweit sind und anhand dieser Beispiele überlegt, was die Menschen derzeit bewegt.

Ein weiteres Highlight war die Session des Österreichischen Jugendrotkreuz. Diese haben sich mit ihrer Kampagne „#humanity – act digital. be human. get social“ zum Ziel gesetzt, das Netz menschlicher zu gestalten. Hier werden junge Menschen dazu aufgerufen, sich über Workshops zu verschiedenen Themen „fortzubilden“, um ihr Wissen in die digitale Welt zu tragen und diese damit ein kleines bisschen besser zu machen. Wer von euch Lust hat sich inspirieren zu lassen hier der Link.

Ich könnte über so viel mehr berichten…Aber vielleicht seid ihr beim nächsten Mal einfach selber dabei und lasst euch für eure digitale Arbeit beim Jugendrotkreuz inspirieren. Ich würde mich freuen!