Eine schöne Nikolaus-Bescherung

Schmackhafte Aktion zugunsten des Uganda-Projekts des JRKs – zur Nachahmung empfohlen…


Was man aus Äpfeln so alles machen kann, vom Bratapfel, über Apfelkuchen, Bratapfel-Tiramisu bis hin zu Apfel – Zimt Likör, das zeigten am Nikolaustag die drei Auszubildenden Saskia Graf, Patrick Grevenig und Denis Wirth im EDEKA Markt Zurheide in Düsseldorf.

Eine leckere Angelegenheit also, die noch toller wird, wenn der Verkaufserlös der gelungenen Kreationen dem Uganda-Hillfsprojekt des Jugendrotkreuzes zu Gute kommt.

Initiiert von EDEKA Mitarbeiter Thomas Kermes, der als Freiwilliger des DRK selbst in Uganda war, kam es zu der gemeinschaftlichen Aktion des Frischemarktes und des Jugendrotkreuzes. Während die drei Nachwuchskaufleute die Ware an den Mann und die Frau brachten, informierten DRK Mitarbeiter Wiebke Steinfeld und Helmut Püschel über die Hintergründe der Aktion und die Hilfeleistungen in Uganda.

Das Jugendrotkreuz unterstützt dort das Ugandische Rote Kreuz bei der Malariaprophylaxe, der HIV Prävention, der Wasserversorgung und der Verkehrssicherheit.

Die Kunden des Einkaufsmarktes zeigten sich interessiert an der Arbeit des Jugendrotkreuzes und lobten auch den Einsatz der drei jungen Kaufleute für die gute Sache.

Dass neben den Einnahmen aus dem „Bratapfelverkauf“ auch noch der oder andere Euro zusätzlich gespendet wurde und auch so mancher handgefertigter Armreif oder Ohrring aus Uganda den Weg an diesem Tag in deutsche Nikolausstiefel fand, erfreute alle Beteiligten um so mehr.

Alles in Allem eine schöne Aktion und Kooperation, die gerne weitere Nachahmer finden mag.

Helmut Püschel