Fortbildung für Medienbeauftragte: Fit für die Öffentlichkeits-arbeit im JRK

In der Zeit vom 09. bis zum 11. März 2018 nahmen neun Jugendrotkreuzler*innen im Haus des Jugendrotkreuzes in Bad Münstereifel am Seminar für Medienbeauftragte teil.


Wie setze ich meine Materialien am Infostand sinnvoll ein? Wie gestalte ich ansprechende Bilder? Wie formuliere ich Texte für die Presse? Diese und viele weitere Fragen wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf dem Seminar „Fortbildung für Medienbeauftragte“ im Haus des JRK in Bad Münstereifel beantwortet.
Schon zum zweiten Mal trafen sich JRKlerinnen und JRKler aus dem Verbandsgebiet Nordrhein zum Seminar für Medienbeauftragte. Aus den Kreisverbänden Mülheim, Viersen, Düsseldorf, Grevenbroich und Rhein-Berg stammten die teilnehmenden Vereinsmitglieder. Michaela Haller, Daniel Engels, Eva Croenen und Björn Wolters führten als Teamerinnen und Teamer durch das Wochenende.

Vielfältige Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkte waren das Schreiben von Pressetexten, die Fotografie, Rechte und Pflichten rund um die Medienarbeit sowie der Umgang und die Gestaltung von Printmaterial. Außerdem standen die Themen Gestaltung eines Informationsstandes, ein Verkaufstraining und die sozialen Medien auf dem Plan. Ein wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung waren neben theoretischen Inhalten auch zahlreiche praktische Übungen und der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
So erfuhren am Freitagabend gleich zu Beginn des Seminares die Jugendrotkreuzlerinnen und Jugendrotkreuzler etwas über den richtigen Aufbau eines Infostandes und wie man mit unterschiedlichen Voraussetzungen diese Aufgabe bestmöglich umsetzen kann – auch über persönliches Auftreten beim Kontakt mit Interessenten wurde referiert. Direkt im Anschluss durften die Teilnehmenden dann selber einmal einen solchen Stand planen. Auch im Modul Fotografie gab es nach einem theoretischen Input zu den Grundlagen von Gestaltung und technischen Zusammenhängen die Möglichkeit, Gelerntes in einem Porträtshooting umzusetzen.

Fit für die Medienpraxis

„Ich habe an diesem Wochenende viele Informationen erhalten, um meinen JRK Ortsverein besser in den Medien positionieren zu können“, ist sich Christian Exner sicher. „Ich denke, auf vieles werde ich in der Zukunft zurückgreifen können“.

Und hier geht's zu den Bildern vom Wochenenden.