Gute Taten Tag 2016

Das Kooperationsprojekt der Metro Group und des JRK Nordrhein fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt, diesmal sogar bundesweit.

Bereits im vergangenen Jahr gab es den „Gute Taten Tag“ des Jugendrotkreuzes Nordrhein und der Metro Group. Da das Projekt in Nordrhein Westfahlen sehr gut ankam, wurde es dieses Jahr sogar bundesweit gestartet. In der Woche vom o6. Bis 11. Juni engagierten sich 550 junge Auszubildende der Metro Group beim Gute Taten Tag 2016, dem Gemeinschaftsprojekt, bei dem sich die Auszubildenden der Metro Group gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz unter dem Motto: „Wir setzen ein Zeichen für mehr Menschlichkeit!“ sozial engagieren.

Jeder Standort konnte für sich entscheiden, was in dieser Woche Gutes getan werden sollte und wofür. Im Vordergrund stand im Vergleich zum letzten Jahr, nicht das Sammeln von Spendengeldern, sondern der Einsatz in sozialen Einrichtungen oder für soziale Projekte des Jugendrotkreuzes und des Deutschen Roten Kreuzes.

In Düsseldorf wurden beispielsweise Familien aus DRK Flüchtlingsunterkünften mit Bussen abgeholt und zu einem selbstorganisierten Familienfest gefahren. Dort gab es ein umfangreiches Spieleangebot, Spaß, Geschenke und Verpflegung für die ganze Familie.
Im DRK-Seniorenwohnheim Haus am Volksgarten organisierten die Auszubildenden einen Grill- und Spielenachmittag für die Bewohner. Anschließend gab es noch einen gemeinsamen Spaziergang durch den angrenzenden Park. In vielen Filialen gab es zudem Infostände über die Angebote des Deutschen Roten Kreuzes und des Jugendrotkreuzes, mit der Möglichkeit, Menschlichkeit zu zeigen und eine Blutspende zu leisten.

Nichtsdestotrotz wurden zusätzliche zu den sozialen Projekten, durch diverse Spendenaktionen, insgesamt ca. 11.000€  für verschiedene wohltätige Zwecke gesammelt.

Wir sagen Danke für Euer Engagement und freuen uns auf nächstes Jahr!