Hisst die Flagge Yoho - Das Piratenabenteuer in Bad Münstereifel

Exklusiver Bericht eines Mitgliedes aus der Priaten Crew

Viele Schiffe haben am Freitag vor der HDJ Insel ihr Anker geworfen.
Schnell waren die Schlafplätze bezogen und eine Stärkung zu sich genommen, da wurden die Neuankömmlinge von der Piraten Crew auch schon offiziell auf der Insel begrüßt. Die Piraten Crew berichtete den neuen Piraten in kleinen Geschichten -  mit tatkräftiger schauspielerischer Unterstützung -, welchen Schatz sie auf der Insel suchen. Nach der Begrüßungszeremonie entspannten sich alle Piraten gemeinsam am Lagerfeuer.

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen der Wissensweitergabe. Die zahlreichen Piraten konnten die verschiedenen Workshop-Angebote wahrnehmen. So wurden Lederbeutel für die Münzen, Schwerter und Flaggen gebastelt.
In der Mittagspause ließ sich die Sonne blicken und so konnten sich die Piraten im Wasser oder auf den Hüpfburgen austoben. Zusätzlich wurden weitere Inselspiele angeboten. Nach der Mittagspause konnten ging es für die Piraten mit verschiedenen  Workshop-Angebote weiter. So konnten Erinnerungsfotos erstellt und/oder sich bei Capture the Flag ausgetobt werden.
Am Abend versammelten sich dann alle, um sich am reichhaltigen Nahrungsangebot vom Grill satt zu essen. Danach begann die Schatzsuche. Hierbei mussten sich die Piraten schwierigen Hindernissen stellen, um Teile der Schatzkarte zu finden. Nachdem alle Teile gefunden wurden, mussten die Piraten ihren Schatz natürlich noch suchen. Als die Piraten ihn nach langer Suche gefunden haben, stellten sie enttäuscht fest, dass ein Teil des Schatzes fehlte…
Enttäuscht begab sich manch einer zu seinen Schlafplatz um sich für den nächsten Tag auszuruhen; andere  Piraten machten es sich am Lagerfeuer gemütlich.

Nach einer ruhigen Nacht starteten alle motiviert in den neuen Tag. Um den Rest des Schatzes zu finden, begaben sich alle Piraten ins Tal. Im Gepäck: Stärkung für den Tag. In der Schatztruhe (die sie zuvor gefunden hatten) lagen Koordinaten. Diese mussten abgelaufen werden, um den Code für die Zielkoordinaten zu erreichen. Bevor sich alle Piratengruppen zum Ziel begaben, wurden Gruppenfotos gemacht, sowie der Piratentanz aufgeführt. Anschließend lief die ganze Crew zusammen zum Schatz.
Nachdem alle Piraten wieder zum Treffpunkt  zurück gelaufen waren, fand eine Wasserschlacht statt. Wasserscheue konnten T-Shirts bemalen oder die Hüpfburgen nutzen.
Erschöpft fanden sich am Abend alle Piraten zum Grillen zusammen. Doch lange konnten sie sich nicht ausruhen, denn die Piratencrew hatte eine Piratenparty mit live Musik organisiert. Sie tanzten und sangen bis tief in die Nacht. Wer eine Pause brauchte, konnte sich am Lagerfeuer aussuchen.

Der nächste Morgen stand ganz im Zeichen des Aufbruches. Zusammen wurden Inselspiele gespielt, gemütlich beisammen gesessen, gepackt und aufgeräumt. Pünktlich nach dem Mittagsessen legten die kleinen motorisierten Schiffe von der HDJ Insel ab und nahmen Kurs auf das weite Meer.


Vielen Dank an Kathrin für den tollen Bericht
.