Jetzt bewerben: Goldener Hammer 2011

Als Zeichen gegen Diskriminierungen,

gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung

Auch in 2011 zeichnet der Landesjugendring NRW wieder Menschen und Gruppen in Nordrhein-Westfalen mit dem Goldenen Hammer aus. Der „Goldene Hammer" wird bereits seit über 20 Jahren verliehen und ist als Symbol für die Anerkennung kultureller Vielfalt und das Engagement gegen Rassismus bekannt.

Der Landesjugendring NRW und seine Mitgliedsverbände stehen für die Wertschätzung von Vielfalt und gegenseitigen Respekt. Unser Ziel ist es, die Bedingungen für das Aufwachsen aller Kinder und Jugendlichen in unserer Gesellschaft zu verbessern und die Welt damit ein wenig gerechter zu machen.

Gerade angesichts aktueller Debatten um Zuwanderung und Integration will der Landesjugendring NRW ein deutliches Zeichen setzen gegen Diskriminierungen, gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung. Ein gutes Zusammenleben in unserer Gesellschaft wird nur durch das tatkräftige Engagement Vieler gelingen - mit und ohne Zuwanderungsgeschichte.

Um den Preis bewerben können sich Institutionen, Jugendgruppen, Einrichtungen und Verbände aus Nordrhein-Westfalen. Aus allen eingesandten Bewerbungen wird eine Jury drei Preisträger auswählen. Als Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände will der Landesjugendring NRW insbesondere das Engagement junger Menschen bekannt machen und fördern. Die Preisträger erhalten als Anerkennung jeweils ein Preisgeld von 300,- Euro.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Abendveranstaltung am 24. März 2011 in Dortmund statt.

Die Preise werden verliehen von Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Alle Informationen zur Preisausschreibung findet ihr unter: www.goldener-hammer.de. Hier gibt es den Bewerbungsbogen zum Download.

Die Rückmeldefrist für die Bewerbungen wurde verlängert. Neuer Einsendeschluss ist der 21. Januar 2011.