JRK Aktionstag für ein besseres Klima

Am 16.06. veranstaltet das Jugendrotkreuz in Bonn auf dem Marktplatz im Rahmen der Klimakampagne einen Aktionstag zum Thema „Klimawandel und Gesundheit“.

Zu einem landesweiten Aktionstag für ein besseres Klima lädt das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) am Sonntag, dem 16. Juni auf den Marktplatz in Bonn ein. Unter dem Motto der bundesweiten JRK-Kampagne Klimahelfer. Änder’ was, bevor’s das Klima tut erwartet die Besucher ab 14 Uhr ein packendes Bühnenprogramm, originelle Aktionen und unterhaltsame Workshops. Der Fokus liegt dabei vor allem auf der Thematik „Klimawandel und Gesundheit“.

Auf der Bühne erklären die Physikanten in ihrer spektakulären Klimashow mit überraschenden Experimenten die verschiedenen Aspekte der Erderwärmung. Anhand von live vor Ort empfangenen Satellitenbildern erläutern die Naturwissenschaftler von Geoscopia, was mit unserem „Blauen Planeten“ geschieht. Beim Klimaquiz können die Besucher checken, ob sie sich klimafreundlich verhalten. Für ein besseres Klima können sie auf dem Looping-Klima-Fahrrad in die Pedale treten und auf einem Solarkocher Spiegeleier braten. Zum Abschluss wird die Band „Planet Emily“ aus Hannover ab 18 Uhr den Bonner Marktplatz rocken.

Außerdem will das JRK Spenden sammeln für „Bäume in Bonn“, die im Herbst an einem öffentlichen Platz gepflanzt werden sollen. Bäume als Schattenspender und CO2-Speicher sind wichtige Klimaregulatoren. „Es geht uns vor allem um die gesundheitlichen Konsequenzen des Klimawandels, deshalb fordern wir mehr öffentliche Trinkbrunnen und mehr Schattenplätze zum Schutz unserer Gesundheit“, sagt Nina Göpel, Bildungsreferentin Jugendrotkreuz Nordrhein. „Mit unserem Aktionstag wollen wir möglichst viele Menschen für das Thema Klima sensibilisieren, denn der Klimawandel betrifft uns alle!“

Der Aktionstag wird vom DRK-Landesverband Nordrhein in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband und dem Kreisverband Bonn organisiert.