JRK-Landeswettbewerben droht Aus vor Achtelfinale

JRK-Landeswettbewerb der Stufe II vom 19. – 20. Juni 2010

im Kreisverband Meschede, Landesverband Westfalen-Lippe.

Nordrheiner Seriensieger aus Düren erneut vorne.


Deutschland ist zurzeit im Fußball-WM-Fieber; für die Deutsche Mannschaft reichte es in ihrem Gruppenspiel gegen Serbien nur zu einer 0:1-Niederlage! Das drückt auf die Stimmung - auch auf die der Organisatoren des Wettbewerbs am gleichen Tag: Schließlich sollten sich nicht mehr 18 JRK-Gruppen wie noch vor zwei Jahren an gleicher Stelle zum Landestreffen einfinden, sondern nur noch 6!

Als das „Wettbewerbsspiel" dann zur Vorbereitung der Veranstaltung im Berufskolleg und der Innenstadt in Meschede angepfiffen wurde, ging es trotzdem engagiert zur Sache! Das JRK vor Ort feierte sein 25-jähriges Jubiläum und das Ergebnis konnte sich dann aus DRK- und JRK-Sicht sehen lassen! Eine Fahrzeug-Armada mit Sattelschlepper, Blutspendefahrzeug, Body-Grips-Mobil, Sanitätsfahrzeug etc.,  ergänzt um Aktions- und Wettbewerbsstände in der Fußgängerzone des netten Sauerland-Städtchens machte was her und die Gruppen profitierten auch von einem Wettbewerb der kurzen Wege in der Stadt!

Aus insgesamt 4 Wettbewerbsbereichen setzen sich die Stationen zusammen: EH, Sozial, Sport-Spiel sowie Rotkreuz. Vorgeschaltet war noch ein Chaos-Spiel, das den Gruppen die Möglichkeit des Kennenlernens bot und deshalb im bekannten ad-hoc-Modus und ebenfalls in der Fußgängerzone stattfand. So war es ähnlich bunt und wuselig wie im Strafraum der Serben beim Deutschland-Spiel!

Zum Abendessen und dem letzten Teil des Wettbewerbs mit dem Musisch-kulturellen Bereich machten sich die Teilnehmer wieder auf den Rückweg ins Berufskolleg.

Nachdem im Rotkreuz-Bereich bereits das Thema „Migration" in einer Projektarbeit sehr erfolgreich bearbeitet worden war, setzte sich dieses Thema mit der Betonung der Kultur von Nationen in den Gruppenaufführungen fort.

Mit Italien, Holland, Mexiko, Spanien und Indien waren zu erwartende aber auch überraschende Nationen mit einer Präsentation ihrer kulturellen Eigenarten ausgewählt worden. Und bis auf Indien auch alles Nationen der Fußball-WM!

Und wer platzierte sich wie? Die Dürener Seriensieger feierten zum wiederholten Mal den 1. Platz und sind, um im Fußballvokabular zu bleiben, sozusagen das Bayern München der JRK-Landeswettbewerbe!

Aber auch die JRK-Gruppe „Voerde" aus dem KV Dinslaken-Voerde-Hünxe freute sich über den 2. und die JRK-Gruppe Orsoy II aus dem KV Niederrhein über den 3. Platz, was ja auch noch Champions-League ist und viel Ruhm und Ehre einbringt!

Frank Gewehr

Fotos vom Wettbewerb findet ihr im Fotoalbum.

Ergebnisse:

Rubrik1.Platz2.Platz3.Platz
Erste Hilfe Balus,
KV Düren
Voerde,
KV Dinslaken-Voerde-Hünxe
Orsoy II,
KV Niederrhein
Rotkreuz-Bereich Balus,
KV Düren
Voerde,
KV Dinslaken-Voerde-Hünxe
Orsoy II,
KV Niederrhein
Musisch-
kulturell
Balus,
KV Düren
Voerde,
KV Dinslaken-Voerde-Hünxe
Orsoy II,
KV Niederrhein
Sport-Spiel Balus und Orsoy II --- Voerde,
KV Dinslaken-Voerde-Hünxe
Sozialer Bereich Voerde,
KV Dinslaken-Voerde-Hünxe
Orsoy II,
KV Niederrhein
Chaotische Engel,
KV Krefeld
Gesamt Balus,
KV Düren
Voerde,
KV Dinslaken-Voerde-Hünxe
Orsoy II,
KV Niederrhein