Kindergruppen-treffen 2016

Super Mario zu Gast in HDJ

Am 27.08.2016 trafen JRK Kinder auf Mario und seine Freunde Lugie, Wario, Toad, ja und sogar auf eine verrückte Fotografin in HDJ.

Am 27.08.2016 war es soweit. Super Mario hat alle Kinder aus dem Landesverband JRK Nordrhein eingeladen, in das HDJ nach Bad Münstereifel zu kommen, um mit Ihm und seinen Freunden ein tolles Wochenende zu verbringen.
Bei der Ankunft begrüßten Mario, Lugie, Wario, Toad, ja sogar eine verrückte Fotografin voller Freude die Kinder. Auch Bowser war vor Ort, der von den Kindern aber schon kritisch und unsicher beäugt wurde. Wer konnte ahnen, dass Sie recht behalten sollten. Bowser, der gemeine Wicht, entführte nämlich kurzerhand erneut unsere geliebte Prinzessin Peach. Da Mario und seine Freunde erst frisch aus dem Urlaub kamen und daher noch etwas müde und nicht fit waren, brauchten Sie die Hilfe der Kinder.
Alle waren bereit mitzumachen und begaben sich sofort in das Trainingscamp. Hier wurde den ganzen Tag geübt, sich gegen Bowser zu wehren, seine Fallen zu überstehen oder ihn auf kreative Art zu besiegen. Natürlich durften auch eigene Taschen für den weiten Weg und ein selbstgemachtes Level auf dem Weg zu Bowser nicht fehlen. Sogar eine Wasserrutsche mussten die Kinder meistern. Für jede erfolgreiche Aufgabe erhielten alle Yoshi-Eier. Wofür man die wohl braucht?
Nach diesem anstrengenden Tag, ließen alle den Tag bei frischen Salaten, Würstchen und Fleisch vom Grill, sowie einen Sprung ins kühle Nass ausklingen. Kurz bevor alle schlafen gehen wollten, um gestärkt für den morgigen Kampf zu sein, erzählte Toad noch allen eine spannende Geschichte von Marios Abenteuern.
Nach einem stärkenden Frühstück, machten sich alle fertig für den großen Kampf. Da der Weg sehr weit sein sollte, bauten sich alle erst einmal zügig ein Mariokart, um schneller voran zu kommen. Mit den Karts ging es erst einmal mit Vollgas los in eine Wüstenlandschaft, wo vergrabene Münzen gefunden werden mussten. Wofür die wohl nützlich sein könnten?
Durch schwierigen  Level machten sich alle auf den Weg zu Toad nach Pilzewunderland. Toad war in ein neues Haus gezogen, aber er hatte noch keine Möbel dafür. Auch Münzen fehlten Ihm um welche zu kaufen. Nur drei Überraschungsboxen mit Hinweisen zu Bowsers Versteck hatte er bei sich. Schnell halfen die Kinder Toad und handelten mit Ihm. Alle drei Boxen verkaufte er für alle mitgebrachten Münzen, an die Kinder.
Nun wussten alle wo sie hin mussten um Bowser zu finden und Peach zu befreien. Noch ein paar knifflige Levels durchfahren und dann stand er da, Bowser. Jetzt waren die gesammelten Yoshi-Eier gefragt die zielgenau durch Ringe geworfen werden mussten. Dies war mit Leichtigkeit geschafft. Die restlichen Eier wurden dem flüchtenden Bowser hinterher geworfen und er war erstmal nicht mehr zu sehen. Zusammen fanden die tapferen Mario-Freunde, Peach festgebunden am Schloss vor. Sie waren froh, Peach wieder einmal gerettet zu haben. Mario war sehr stolz auf seine Crew. Er verlieh jedem eine Gewinnermedaille und verabschiedete alle mit stolzer Brust und einem Lächeln nach Hause.
Am Ende möchten wir Teamer uns bei allen Gruppenleitern und Mitwirkenden für die tolle Unterstützung bedanken. Nicht zuletzt geht dieser große Dank, auch an unseren Überraschungsgast aus Brasilien, Klaus P.  Ohne seine tatkräftige Hilfe und so manchen Tipp als alter JRK Profi, wäre vieles nicht so gelaufen wie es geplant war. Danke.
Fotos findet ihr hier.