Mein Leben & Ich – Saisonstart nach den Sommerferien mit neuem Konzept

Nach den Sommerferien startet das Projekt „Mein Leben & Ich“ in eine neue Saison. Mit an Bord haben wir aufregende Neuigkeiten.

Ab sofort unterstützt Ihr mit jeder Teilnahme an unserem Projekt den Bau einer Schule in Ghana. Ganz nach dem Motto „Schulen für Schulen“ bzw. „Schüler*innen für Schüler*innen“!

In Ghana besteht eine Schulpflicht für Kinder ab 6 Jahren, doch ist diese nicht überall gelebte Praxis. Die Kinder aus dem Ort Fahiako müssen einen zweistündigen Fußweg über unwegsames Gelände und über schlechte Straßen meistern, um zur nächstgelegenen Schule zu gelangen. Gerade die Kleineren haben mit der Länge und Schwierigkeit des Weges zu kämpfen. Insgesamt gehen deshalb nur 25 Prozent der Kinder aus Fahiako zur Schule. Das Ziel: Im Ort Fahiako soll eine öffentliche Primarschule entstehen. Und dazu können wir gemeinsam mit jedem Einsatz des „Mein Leben & Ich“-Mobils einen Beitrag leisten.

Spende statt Beitrag – So unterstützt Ihr mit „Mein Leben & Ich“ das Schulprojekt in Fahiako

Bisher haben Schulen für den Einsatz des „Mein Leben & Ich“-Mobils einen Beitrag in Höhe von 250€ (1 Einsatztag) bzw. 500€ (2 oder mehr Einsatztage) geleistet. Auf diesen Beitrag werden wir vorerst bis zum Ende des Jahres 2020 verzichten.

Stattdessen laden wir jede teilnehmende Schule dazu ein, einen selbst gewählten Beitrag zu spenden, der sich natürlich im besten Fall an dem zuvor erhobenen Unkostenbeitrag orientiert.

Ein Informationsschreiben zum neuen Konzept findet Ihr hier.

Weitere Informationen zum Projekt „Mein Leben & Ich“ findet Ihr hier.

Selbstverständlich werden wir die zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden Corona-Abstandsregelungen und Hygienevorschriften an Ihrer Schule bei der Durchführung des Projekts berücksichtigen.