Neue Bildungsreferentin im JRK

Wir haben eine neue Bildungsreferentin!

 

Hallo Zusammen!

 

Das Corona Virus bestimmt gerade in vielerlei Hinsicht unseren Alltag. In diesen Zeiten weichen viele Personen ins Homeoffice aus, so auch ich.  Einige von Euch haben meinen Namen vielleicht schon unter einer Email lesen können.

Ich möchte Euch gerne einen Eindruck zu der Person hinter meinem Namen geben und Euch etwas zu mir erzählen.

 

Mein Name ist Anna Marie Galle… gerne auch Anni.

Ich bin seit dem 01.05.2020, als Nachfolgerin von Silke Quante, die neue Jugendbildungsreferentin in dem Bereich der schulischen Jugendbildung im JRK Nordrhein.

Meine Aufgabenbereiche umschließen unter anderem die Youthwork/ Sexualpädagogik, die Zusammenarbeit mit Streitschlichter*innen und das Projekt „Mein Leben und Ich“, in dem es um berufliche Orientierung geht.

 

Bevor ich Sozialarbeiterin wurde, drehte sich mein Leben größtenteils um Bühnentanz. Auf der anderen Seite hatte ich schon immer ein großes Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Umso besser kann ich nachvollziehen, wie es ist, sich zwischen der Fülle an Auswahlmöglichkeiten zu Ausbildungen und Studiengängen orientieren zu müssen.

Mein Gang führte von Hamburg über Berlin und Münster nach Hildesheim, wo ich Soziale Arbeit studierte. Neben meinem Studium habe ich mit dem Schwerpunk auf der Kinder- und Jugendarbeit schon viele unterschiedliche Erfahrungen in der Praxis sammeln können. Auch die Multiplikator*innenarbeit ist mir als Referentin für „Prävention sexualisierter Gewalt“ ein besonderes Anliegen.

Nach meinem Studium hat es mich recht spontan in das schöne Düsseldorf gezogen.
Für mich zeichnet sich das Leben in der Großstadt besonders durch die vielen unterschiedlichen Menschen mit ihren ganz eigenen Geschichten und Werdegängen aus. Und was könnte passender sein als eine Stelle, in der sich die Arbeit mit Jugendlichen und Fachkräften auf so vielfältige Art und Weise verbinden lässt.

Zum Leiden meiner beiden Mitbewohner, kann ich mich nach der Arbeit besonders zum Backen begeistern. Außerdem trefft ihr mich bei einem spontanen Ausflug mit Freunden oder in meinem Lieblingscafé.

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit und viele neue Erfahrungen!