Notfalldarstellung Aufbaulehrgang - Modul "Planen und Durchführen von Übungen" (ND C)

Wer kennt es nicht? Ein lauter Knall. Rauch steigt auf. Vor Schmerzen schreiende verletze Personen. Viel Blut …

Wer kennt es nicht? Ein lauter Knall. Rauch steigt auf. Vor Schmerzen schreiende verletze Personen. Viel Blut … Außerdem Menschen in orangefarbenen Westen mit der Aufschrift „Notfalldarstellung“. Bis das aber alles geschehen und in geordneten Bahnen laufen kann, vergeht viel Zeit. Bevor eine Übung mit Notfalldarstellen stattfinden kann, muss weit im Vorfeld eine Planung erfolgen. Wie genau solch eine Planung und anschließende Durchführung von Übungen aussieht, haben wir an dem Wochenende vom 16.02. – 18.02.2018 in Bad Münstereifel kennengelernt.

Am Freitagabend traf sich eine motivierte Gruppe von Teamern und Teilnehmern im Haus des Jugendrotkreuzes in Bad Münstereifel. Zuerst wurden die Aufgaben der Übungsleitung erläutert. Im weiteren Verlauf des Wochenendes wurden die Teilnehmer in die Lage versetzt, eigene Übungen zu planen und durchzuführen. Zu den Themen gehörten unter anderem Gespräche mit einer gestellten Kreisbereitschaftsleitung und Führungskräften der Einsatzeinheit. Beispiele aus der Rhetorik wie Gestik und Mimik wurden angeschnitten. Rechte, Pflichten und Haftungen waren auch ein Teil des Ausbildungswochenendes, denn gerade im Bereich der Notfalldarstellung kann auch schon mal was kaputtgehen oder es zu realen Verletzungen kommen. Falls dann trotz aller Vorsicht doch etwas passiert, sind die Teilnehmer in die Lage versetzt worden, die richtigen Formulare auszufüllen und die weiteren Schritte einzuleiten. Weiter ging es dann mit der Organisation und der Finanzierung von Übungen. Eins der wichtigsten Dinge bei der Vor-, Nachbereitung und Durchführung von Übungen ist die Dokumentation und die schriftlichen Vereinbarungen zwischen Veranstalter, Durchführer und der Leitung der Notfalldarstellung.

Sonntagnachmittag wurden wir dann mit viel Wissen und einigen Papieren in den Rest des Wochenendes entlassen. Und nun noch ein Blick in die vielen Checklisten, ob ich im Bericht noch etwas vergessen habe … Nein … Alles gut … Dieses Wochenende ist zu empfehlen und hat uns Teilnehmer alle einen Schritt weiter gebracht, um eine Übung zu planen und durchzuführen.

Andreas Killer