Regionaler Schulsanitag in Mönchengladbach

Mit großer Beteiligung fand der erste regionale Schulsanitag dieses Jahres in MG-Giesenkirchen statt

Achtzehn Gruppen fanden sich am 08.Oktober am Franz-Meyers-Gymnasium zum ersten regionalen Schulsanitag des Jahres ein. Nach der Eröffnung ging es an die Stationen. Bei vielen realistisch dargestellten Erste-Hilfe Aufgaben aus dem Schulalltag galt es, die eigenen Fähigkeiten anzuwenden und anschließend viele gute Tipps und Tricks von den Schiedsrichtern zu erfahren. An weiteren Stationen warteten witzige Aufgaben ohne Erste-Hilfe, aber mit viel Spaß und Teamgeist auf die Gruppen.

Unterbrochen von einem leckeren und abwechslungsreichen Mittagessen ging es in die zweite Runde, bis alle Aufgaben absolviert waren. Während die Auswertung lief und die Spannung stieg, kamen die besten Gruppenbeiträge zweier Stationen auf der Bühne zur Aufführung; toll was sich die Schulsanis da in ganz kurzer Zeit Kreatives hatten einfallen lassen.

Doch bald schon war es soweit, die Punkte waren zusammengerechnet und die Urkunden gedruckt. And the winner was.... die KFG-Sanis vom Kardinal-Frings-Gymnasium in Bonn! Die ersten drei Sieger dürfen sich jeweils über einen San-Tasche und Zubehör freuen!

Für das Treffen der Sieger im Frühjahr nächsten Jahres haben sich die ersten sechs Siegergruppen qualifiziert:

     

  1. KFG-Sanis aus Bonn
  2. BMMG Krefeld
  3. Franz-Meyers-Gymnasium, Mönchengladbach
  4. Bischöfliche Marienschule, Mönchengladbach
  5. SSD Derschlag, Gummersbach
  6. SSD Konrad-Adenauer-Gymnasium Langenfeld
  7.  

Hier gibt es die detaillierten Ergebnisse der einzelnen Stationen als PDF-Download (10 KB).

Ein großer Dank geht an alle, die zum Gelingen des Wettbewerbs beigetragen haben, als Mime, Schiedsrichter, Orga und an allen anderen Stellen wo helfende Hände gefragt waren, an die gastgebende Schule und natürlich alle Schulsanigruppen, die engagiert dabei waren und sich allen Herausforderungen gestellt haben!

Axel Beck 

Bilder vom Wettbewerb gibt es wie immer im Fotoalbum