Rösrather Helden fahren zum Bundeswettbewerb

Bei herrlich frühsommerlichem Wetter fand am Samstag den 28.4.2012 der Landeswettbewerb der JRK Stufen I und II statt.


Insgesamt fanden 21 Gruppen den Weg ins westfälische Wadersloh, immerhin 5 davon aus dem LV Nordrhein. Dort warteten bunte Stationen aus den unterschiedlichen Aufgabenbereichen auf sie.

So galt es in der Erste-Hilfe-Station beispielsweise, gleich drei Verletzte auf einmal zu versorgen, je nach Stufe entweder gestürzte Skater oder Kinder, die sich beim Rutschen auf dem Spielplatz verschiedene Verletzungen zugezogen hatten. Beruhigend zu sehen, wie kompetent und routiniert sich selbst die Kleinsten schon um die Verletzten kümmerten und tolle Ergebnisse zeigten.

Weitere Stationen forderten Kreativität, Allgemeinwissen oder Spielgeschick: Von der Quizshow im musisch-kulturellen Wettbewerbsbereich über – je nach Stufe – ein Bewegungsquiz oder Sucht-Activity aus dem BGM-Angebot bis hin zu einem Klima-Quiz (die neue JRK-Kampagne lässt grüßen) oder Pantomime mit Puppe Paul waren viele interessante Themen zu bearbeiten.

So verging der Lauf durch die Stationen wie im Fluge. Zwischendurch und während der Auswertung konnten sich die JRKler auf der Hüpfburg vergnügen und immer wieder traf man auf gut gelaunte Gruppen, die ganz offensichtlich den Tag (und das herrliche Wetter) genossen.

Nach einer leckeren Stärkung wurde es spannend: Die Siegerehrung stand an!

In der Stufe I war Wachtendonk-Wankum aus dem KV Kleve-Geldern als einzige Nordrheiner Gruppe angetreten und wurde daher zusammen mit den westfälischen Gruppen gewertet.

Dagegen bewarben sich gleich vier Nordrheiner Gruppen in der Stufe II um den Landessieg: Auf den dritten Platz schaffte es die Gruppe TNG aus dem KV Dinslaken-Voerde-Hünxe, den zweiten Platz eroberten die Balus aus dem KV Düren – und Sieger wurden die Helden Rösrath aus dem KV Rheinisch-Bergischer Kreis, die damit den Landesverband Nordrhein im September beim Bundeswettbewerb in Berlin würdig vertreten dürfen.

Ein Dankeschön an alle Organisatoren, Schiris, Notfalldarsteller und alle anderen, die tatkräftig zum Wettbewerb beigetragen haben – und natürlich auch an alle Gruppen, die sich dem Wettbewerb gestellt haben!

Axel Beck

Weitere Bilder vom Wettbewerb findet ihr im Fotoalbum.
Einen Fernsehbericht vom Wettbewerb könnt ihr hier herunterladen: www.wmtv-online.de/... (MP4-Datei, 48,8MB!)