Steckt in Dir ein echter Held – lass ihn raus!

Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres beim Deutschen Roten Kreuz aus ganz Nordrhein starteten am 27.Juli in der Essener Innenstadt eine Demo für Freiwilligendienste. Ziel der Aktion im Jahr der Europäischen Freiwilligkeit: Mit der Frage „Steckt in Dir ein echter Held?“ stärker auf Freiwilligendienste aufmerksam zu machen. Auf 100 Quadratmetern Tapetenrollen hinterließen die FSJ´ler auf dem Willy-Brandt-Platz ihre Spuren.


„Helfen kann jeder!“ oder „Helfende Hände gesucht“ stand auf den selbstgebastelten Transparenten der FSJ´ler. Sie wollten für die Freiwilligendienste begeistern: „Es ist eine unheimlich bereichernde Erfahrung ein Jahr lang Menschen beizustehen, die auf andere angewiesen sind“, sagen sie. Manche von ihnen haben in diesem Jahr behinderten Kindern im Schulalltag geholfen oder älteren Menschen zum Lachen gebracht. Mit der Abschlussaktion in Essen verabschiedeten sie sich aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr beim Deutschen Roten Kreuz. „Für mich war das Jahr eine persönliche Bereicherung“, erklärte Daniel Maczollek (20 Jahre). Er hat im Fahrdienst gebrechliche Menschen von A nach B transportiert. „Es ist einfach der Wahnsinn - durch so einen Freiwilligendienst kann man Menschen helfen, die danach wieder lächeln, weil sie glücklich sind“, beschrieb der 20-Jährige seine FSJ-Erlebnisse.

Spuren hinterlassen im Jahr der Europäischen Freiwilligkeit 
Gemeinsam mit dem DRK-Landesverband Nordrhein und Kreisverband Essen starteten die FSJ´ler zum Schluss eine besondere Aktion: Auf 100 Quadratmetern Tapetenrollen in Form eines Kreuzes hinterließen sie symbolisch ihre Fußspuren und Händeabdrücke als Zeichen für ihr Wirken. Ganz nach dem Motto „Freiwillig. Etwas bewegen!“ dem Slogan des Jahres der Europäischen Freiwilligkeit schrieben Engagierte nieder, was sie beim Freiwilligendienst bewegt hat: „Die Anerkennung für meine Arbeit!“ stand dann dort „oder ganz schlicht „I love FSJ“.

Das DRK ist in Deutschland größter Anbieter von Freiwilligendiensten. Jährlich bietet es 10.000 FSJ-Plätze sowie 300 Freiwilligenplätze im Ausland an. Bis 2010 gab es jährlich rund 9.000 DRK-Zivildienstleistende.

Engagierte Mitmacher können sich beim DRK-Landesverband Nordrhein direkt online anmelden unter: www.freiwilligendienste.drk-nordrhein.de

Stefanie Schroer