Ups - da war doch noch was... Rückblick Quali 2!

Auch wenn dieser Bericht sehr spät erscheint, lohnt es sich absolut noch einmal einen Blick zurück auf den zweiten Quali Quer Durchgang zu werfen.


34 Teilnehmer waren letztes Jahr im Oktober und im November ins HdJ gereist,um in die Feinheiten einer Gruppenleitertätigkeit eintauchen zu können.

Auf uns 6 Teamer (Wiebke, Alena, Bine G., Rike F. Andre und Steffi) wartete ein wilder Mix aus ehemaligen FSJlern und Quereinsteigern aus den Kreisverbänden. Aus organisatorischen Gründen sind zudem auch noch die Teilnehmer aus dem Herbst GL mit in diese Gruppe „gerutscht“.

Es stellte sich aber schnell heraus: der Mix war in diesem Fall ein absoluter Glückstreffer. Alles, was ein Teamerherz sich wünscht konnte im Laufe der zwei Wochenenden ´abgehakt` werden.

Von interessierten Nachfragen zu einzelnen Inhalten und lobenden Blicken für die mühevoll vorbereitete „Urzeit-Powerpoint-Präsentation“ über den notwendigen Ehrgeiz beim „Reise nach Jerusalem Spiel“ bis hin zu traumhaften eigenen Gruppenergebnissen bei den Abschluss-Präsentationen . Dafür vergeben wir auch im Nachhinein noch 10 points.

Besonders in Erinnerung werden mir allerdings zwei Dinge bleiben:

Die allesamt wunderbar kreativen Verkleidungen und Performances des großen Stars & Sternchen Abends haben mich sprachlos (okay: sehr kurzer Moment!)  gemacht. Vielleicht manchmal etwas „zu viel“ Haut bzw. „etwas zu wenig“ und zudem fragwürdige Kleidung, aber nun gut. Warum sollten wir uns auch von den echten Stars unterscheiden?!? Eben! Wer meint, ich würde übertreiben, dem sei wärmstens ein Blick ins Fotoalbum empfohlen…

Die andere Sache die mich jetzt -Anfang Februar- ebenfalls noch hoch erfreut ist die, dass wir jede Menge von euch schon wieder gesehen haben. Und zwar jenseits des Weihnachtsmarktes oder so, sondern bei eurem weiterem Engagement im JRK.

So freuen sich die Kollegen und ich schon jetzt über viele neue Ferienbetreuer, JRK Teamer oder eine projektbezogene Mitarbeit von euch. Und die FreiWerk Kollegen sind begeistert, dass einige von euch auch ihre FSJ Zeit so gut erlebt haben, dass sie jetzt ihre Erfahrungen und ihr Können als FSJ Teamer einsetzen möchten.

Da bleibt mir nur noch zu sagen:

Herzlichen Dank an euch und euer Engagement, wir heißen euch herzlich Willkommen in unseren Reihen!

Steffi Korell