Youngbloods rockte das Haus!

Junge Menschen im Rahmen der internationalen Kampagne "Youngbloods - saving lives together" zur Blutspende zu motivieren, war Ziel des großen JRK-Events am 2. Oktober in Bad Münstereifel. Dazu hatten sich die JRK'ler mal wieder einiges einfallen lassen!


Während im Haus des Jugendrotkreuzes in angemessener ruhiger und chilliger Atmosphäre Blut gespendet werden konnte, war draußen vor dem Haus eine Budenstadt entstanden, die viel Infotainment rund ums Blut bot.

Vom augenzwinkernden Blutkonserven-Dosenwerfen, über die Vitamin-Saftbar oder das Bleauty-Zelt bis hin zum Kultkino „Es war einmal das Leben" gab es spannendes zu entdecken und zu erleben und wer nicht schnell genug unterwegs war, konnte beim Bimmel-Bingo auch noch den ein oder anderen tollen Preis absahnen.

Um Preise der etwas anderen Art ging es auch in der zur "Music Hall of Fame" umfunktionierten Turnhalle. Ab dem frühen Nachmittag lief dort der große Music Contest „Die Eifel sucht den Superstar". Geboten wurde dabei die ganze Bandbreite musikalischer Möglichkeiten.

 Den Auftakt bildeten die POLAROIDS aus Düsseldorf, deren Alternative Rock Erinnerungen an die KOOKS aus Brighton wach werden lies. Thomas und Jan folgten als Einzelkünstler in bester Singer-Songwriter Manier. Olga Ritch hingegen wusste danach mit gefälligem Smooth Jazz zu überzeugen. Eine Überraschung war für viele dann Laura Stevens, deren Performance ein wenig an Lena erinnerte. Steffie und Jan wandelten danach mit ihrer melancholischen Ballade auf den Spuren von Nick Cave und Kylie Minogue und Carsten Faulenza erntete für seinen Song über die autonome Maus Standing Ovations.

Einer jedoch sollte alle in den Schatten stellen! Felix Kley überzeugte mit seiner Metallica Interpretation von Nothing Else Matters sowohl Publikum als auch die Jury. Freudenstrahlend nahm er den Siegerpreis in Empfang und er wird ebenso beim Supercamp 2012 in Xanten dabei sein, wie auch Carsten Faulenza als zweiter und die POLAROIDS als dritter Sieger.

Über soviel Talent freute sich sichtlich auch Mr. FII. The one and only VOXBOX aus Wien, der anschließend die Bühne betrat und mit mehreren Sets klarstellte, warum er der World Champion des Beat Boxing und der Großmeister der Loops ist. Zwischen der Fertigstellung seines zweiten Albums und der Herbsttournee, die ihn über England in die USA und nach Honkong führen wird, fand FII Zeit bei „guten Freunden" in Bad Münstereifel vorbeizuschauen. Dafür, lieber FII, ziehen wir die Kappe und warten gespannt auf das neue Album (Erstbesprechung und Musiktipp erfolgt natürlich hier!)

Eigentlich hätte so schon ein fast perfekter Tag zu Ende gehen können, aber als Sahnehäubchen on Top wartete auf das Publikum noch Jennifer Braun und ihre Band REWIND. Bis nach Mitternacht rockte die Zweite bei unser Star für Oslo und ihre Bandkollegen das Haus, ehe irgendwann dann doch stilecht mit Heavy Cross der Red Cross Event sein Ende fand.

PS: Während das glückliche Publikum Heim schlich, werkelte die fleißige JRK-Crew vor und nach einer kurzen Nacht schon wieder eifrig herum, um das Haus und die Location wieder alltagstauglich zu machen. Dafür an alle aufrichtigen Dank und Respekt und ein augenzwinkernder Blick in die Zukunft. Supercamp? Dat machen wir doch mit links! - In diesem Sinne, bis zum nächsten Event.

Helmut Püschel

Bilder vom Even gibt es im Fotoalbum.