Neuigkeiten aus dem Bereich Youthwork

Die besondere Situation mit dem Corona Virus schränkt viele von uns ein. Viele der Youthwork-Veranstaltungen an Schulen und in Beratungsstellen wurden durch die aktuelle Situation verschoben oder abgesagt. Umso wichtiger ist es für uns einen Weg zu finden, wie wir in den gemeinsamen Austausch gehen können und Euch zu zeigen, dass wir da sind.

 

Am letzten Freitag (08.05.2020) haben sich einige von rund 60 Youthworker*innen aus verschiedenen Teilen NRWs in einer Online-Konferenz getroffen. Wir haben nicht nur über die aktuelle Situation gesprochen, sondern auch nach Möglichkeiten gesucht, wie wir als Youthworker*innen für Euch präsent sein können.

Derzeit befinden wir uns in der Ideensammlung, Planung und Umorganisation.
Wie können wir digitale Angebote ausbauen und welche Plattformen können wir nutzen, um die HIV/STI-Prävention für Jugendliche und junge Erwachsene auch in Corona-Zeiten weiterhin anzubieten?

Gute Neuigkeiten: die trägerübergreifende Hompage ist schon bald wieder aktiv. Einen genauen Zeitpunkt gibt es bisher noch nicht, aber die Erneuerung der Homepage läuft auf Hochturen.