Zusätzlich Veranstaltung! Gedenkstättenprojekt

Das JRK startet im Herbst ein Gedenkstättenprojekt, das aus einem Seminar im HdJ, einer Fahrt nach Krakau, Auschwitz und Birkenau sowie einer internationalen Begegnung besteht.

Bitte schnell anmelden!

Im Jahre 69 der Befreiung von Auschwitz, im Gedenkjahr 100 Jahre Erster Weltkrieg und anlässlich von 150 Jahren humanitärem Völkerrecht startet das JRK Nordrhein aktuell ein Gedenkstättenprojekt.

Das Projekt besteht aus 3 Teilen, die aufeinander aufbauen und verpflichtend sind:

1. Ein vorbereitendes Seminar nach der Fußball WM mit der Thematik, Nationalstolz, Rechtsextremismus und Entstehung von Gewalt
Termin: 19.-21.09 im Haus des Jugendrotkreuzes

2. 4 tägige Fahrt nach Krakau und Auschwitz und Birkenau und Begegnung mit einer Gruppe polnischer Jugendlicher
Termin: 29.10.-02.11.

3. Nachbereitungswochenende mit Konkretplanung einer internationalen Begegnung oder einer bilateralen Begegnung inhaltlich aufbauend auf die Erfahrungen und Erlebnisse des Besuchs in Polen
Termin: Januar 2015 in Düsseldorf

Zielgruppe: junge JRKLer und deren Freunde ab 16 Jahren

Kosten: Für Seminar, Fahrt, Unterbringung und Verpflegung wird ein Kostenbeitrag von 50 € erhoben

Anmeldeschluss: 1.09.2014. Achtung uns steht nur ein Kontingent von Plätzen zur Verfügung. Wir rechnen damit, dass das Projekt schnell ausgebucht sein wird und berücksichtigen Teilnehmer in der Reihenfolge der Anmeldung. Sprich: First come, first serve!!!!!

Ansprechpartner: Karolina Zimmermann; Helmut Püschel