Online Workshop Medienkompetenzen clever vermitteln - Anmeldung & Einblicke in den Leitfaden

Neuer Leitfaden zur JRK Medien-Methodenbox: Medienkompetenz clever vermitteln
Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit des JRK Nordrhein präsentiert den Leitfaden zur geplanten „JRK Medien-Methodenbox“. Multiplikator*innen aus den JRK Kreisverbänden und Ortsvereinen sowie weitere pädagogische Fachkräfte wie z. B. Lehrer*innen können auf Basis dieses Leitfadens zwölf einfach umsetzbare Übungen zu den Themen Öffentlichkeitsarbeit und Medienkompetenz für ihre Gruppen oder schulischen Arbeitsgemeinschaften anbieten. Die ehrenamtlichen Autor*innen und Jugendleiter*innen Eva Croon und Fabian Müller erläutern den Leitfaden und seine Entstehungsgeschichte:

Wie seid ihr auf die Idee eines Leitfadens gekommen?
Eva Croon: Durch den Corona-Virus war die Arbeit der AG Öffentlichkeitsarbeit im üblichen Umfang leider nicht möglich. Wir beide wollten diese Zeit trotzdem produktiv nutzen und ergriffen daher die Chance, eine Lücke im Methoden-Portfolio des Landesverbandes zu schließen. In regelmäßigen Videotelefonaten haben wir uns über ein halbes Jahr lang regelmäßig getroffen und Methoden der Jugendmedienarbeit für das JRK angepasst. Das Ergebnis ist ein aus unserer Sicht sehr praxistauglicher und leicht umsetzbarer Leitfaden.

Welche Inhalte werden genau vermittelt?
Fabian Müller: Wir möchten Kindern und Jugendlichen spielerisch Fähigkeiten im Rahmen der redaktionellen Erstellung von Text- und Bildinhalten vermitteln und darüber hinaus über Problemfelder in der privaten Nutzung des Internets und der sozialen Medien informieren. Unsere Methoden haben wir in den letzten Jahren vor der Pandemie mit unseren Gruppen in Niederkassel und Mönchengladbach bereits erfolgreich umgesetzt und wissen daher, dass diese für die Altersgruppe von 10 bis 16 Jahren hervorragend funktionieren. Theoretische Anteile sind dabei auf das absolut notwendige Mindestmaß reduziert und umfassen lediglich eine Flipchart-Seite je Kapitel.

Warum sollte ich den Leitfaden für meine Jugendarbeit nutzen?
Eva Croon: Einerseits können sich interessierte Kinder und Jugendliche nach der Teilnahme an den praktischen Übungen begleitet durch engagierte Leitungs- oder Lehrkräfte in die Öffentlichkeitsarbeit der eigenen Gruppe oder Schule einbringen. Dies ist eine Win-win-Situation, da die jungen Heranwachsenden rasch Erfolgserlebnisse haben und die JRK-Gliederungen und Schulen zusätzliche Inhalte aus einem authentischen Blickwinkel erhalten können. Andererseits sind die Kinder und Jugendlichen nach der Teilnahme an den Methoden mit gestärktem Selbst- und Sicherheitsbewusstsein im digitalen Raum unterwegs und vermeiden kritische Situationen.

Der Online Multiplikator*innen Workshop zum Thema „Medienkompetenzen clever vermitteln“ geht in die zweite Runde. Anmelden könnt ihr euch per E-Mail über r.rothe@drk-nordrhein.de

Der Multiplikator*innen Workshop gibt einen ersten Einblick in den Leitfaden und stellt die Methoden & Spiele des Leitfadens in Kürze vor.

Dann ist der Workshop das Richtige für euch:

  • Ihr seid (JRK) Gruppenleiter*in/Jugendleiter*in oder pädagogische Fachkraft z.B. an der Schule (ihr müsst kein JRK Mitglied sein!).
  • Ihr wollt euren Kindern Themen wie die Gestaltung von Fotos/Berichten oder aber auch den verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet näher bringen.
  • Eure Kinder sind zwischen 10 und 16 Jahre alt.
  • Ihr sucht nach bereits methodisch aufbereiteten Inspirationen für eure Gruppenstunde oder (Schul-) AG.

 

Alle Teilnehmenden bekommen den Leitfaden in gedruckter Form sowie die zu Beginn des Jahres geplante JRK Medien-Methodenbox kostenfrei zur Verfügung gestellt.